Bussi riot

Das Projekt beinhaltet zwei Interventionen, eines im öffentlichen und eines im digitalen Raum. In den Straßen St. Petersburgs wurden insgesamt 17 aus Keramik gemachte “Flachplastiken” aufgestellt. Die Aufstellorte wurden auf Instagram und auf einer Karte veröffentlicht. Gleichzeitig wurde ein Video auf den bekanntesten pornografischen Plattformen im Internet online gestellt. Der Titel des Videos ist “The great masturbatress”. Es ist ein künstlerischer Angriff und eine feministische Antwort auf die toxisch maskuline Welt der Massenpornographie.

www.bussiriot.org

Continue reading “Bussi riot”

The great masturbatress

2019, 1:14 min, DCP/h264
Director: Alexandra Zaitseva
Camera: Lars Kollros

Screenings 2019:
Parallel Vienna
Gallery 2.04, St. Petersburg

The video is a pornographic satire — was uploaded to the largest porn-sites under the title „The great masturbatress“. This is an attack and a feminist answer of the artist to the toxic masculinity of mass pornography.

I am Europe

I am Europe (2018, Baumwollteppich, Keramik, ca. 150x210cm)
Im digitalen Raum kann jede*r ohne seinen Teppich zu verlassen, zeitunabhängig an den öffentlichen Diskursen teilnehmen. Die Agora, welche Hannah Arendt als den Platz des politische Austauschs
und als die Voraussetzung für die Demokratie markiert, hat sich in den virtuellen Raum verlagert. Dort existiert kein Öffentliches und kein Privates mehr. Die Nachrichten werden wie von unsichtbaren Männchen in sekundenschnelle hin und her getragen.

Continue reading “I am Europe”

Rien ne va plus

Rauminstallation (2019, Wolltuch, 15 Keramikiguren, ca. 15×15 cm und 25x25cm)

Diese Arbeit bezieht sich auf die Genderthematik und auf die Entwicklungen innerhalb dieses Feldes in den letzten Jahren. Die sexuelle Identität verliert ihre fundamentale Basis, sie wird zu einer spielerischen Angelegenheit. Doch auch das Spiel hat seine Grenzen: Das Spiel ist aus, nichts geht mehr!

Continue reading “Rien ne va plus”

Das Lachen der Medusa

Das Lachen der Medusa
2019, Satinband, Keramik, ca. 40x63cm

Die Entstehung dieser Arbeit fällt mit den Tagen zusammen, an denen ich die Werke der Schriftstellerin Hélène Cixous kennenlernte. Es ist eine bildhauerische Interpretation des Textes „Das Lachen der Medusa“.

Continue reading “Das Lachen der Medusa”

Dreams

2019 ceramic, pillow (ca. 50x35cm)